Mach mehr aus Deinem ersten Gehalt 

 

 

Das erste Gehalt erscheint auf deinem Konto. Deine finanzielle Unabhängigkeit steht jetzt in deiner Banking-App. Mit dieser neu gewonnenen finanziellen Freiheit kannst Du anfangen, deine Lebensträume zu verwirklichen. Die Welt erkunden, das nächste Level für deine Wohnung, ein cooles E-Bike … Du sagst an, wo es langgeht! Du hast jetzt deutlich mehr in der Tasche als Du bislang gebraucht hast. Und das jeden Monat. Lege einen Teil davon am besten direkt beiseite und schaffe Dir ein zusätzliches Finanzpolster. Für unerwartete Engpässe, größere Wünsche zwischendurch oder ganz einfach für Deine Altersvorsorge.
badge

Von meinem ersten Gehalt lege ich gleich ein bisschen was zur Seite. 

test

PRO 

"Gerade jetzt ist es für mich doch leicht, ein bisschen Geld zurückzulegen. Ich muss auf nichts verzichten und kann trotzdem entspannt in meine Zukunft blicken." 

CONTRA 

"Die vergangenen Jahre waren Entbehrung genug. Mein neues Gehalt soll sich auch in meinem Lebensstandard widerspiegeln. Ans Sparen denke ich später."
badge

Wie viel verdiene ich als Berufsanfänger? 

Du weißt selbst, dass dein Einstiegsgehalt von vielen Faktoren abhängt. Deine Ausbildung, die Größe und der Standort des zukünftigen Unternehmens und nicht zuletzt dein Verhandlungsgeschick... Viel wichtiger ist jedoch der Gehaltssprung, den Du erfährst. Da Deine Ausgaben wahrscheinlich noch zu Deinem bisherigen Leben passen, steht Dir das Mehr an Einkommen meist frei zur Verfügung. Damit Dir diese finanzielle Freiheit auch bleibt, solltest Du einen Teil Deines Gehaltes in deine Altersvorsorge packen. So genießt du nicht nur das Leben jetzt, sondern sorgst auch noch dafür, dass das auch in deine Zukunft so bleibt.

Erste Gehaltsabrechnung – was steht drin? 

Wie dein neues Gehalt zustandekommt und was netto bleibt vom Brutto bekommst du jeden Monat als Lohnabrechnung. Die wichtigsten Infos daraus erklären wir Dir hier:
  • 1.) Persönliche Daten (z.B. Geburtsdatum, Steuerklasse und Krankenkasse)
  • 2.) Bruttolohn. Auch Urlaubsgeld, Feiertagszuschläge sowie weitere Zahlungen Deines Arbeitgebers tauchen an dieser Stelle auf.
  • 3.) Abwesenheiten (z.B. durch Urlaub oder Krankheit)
Beispielhafter Gehaltszettel
Beispielhafter Gehaltszettel
 
  • 4. Steuern (Der Teil Deines Bruttogehalts, der für Lohnsteuer, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlang flöten geht) 
  • 5. Sozialversicherung (Beiträge aus Deinem Bruttogehalt, die in Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung fließen) 
  • 6. Weitere Abzüge/Zuschüsse (z.B. Arbeitgeber-Zuschüsse, falls gewährt) 
  •  7. Hier sollte Deine Bankverbindung stehen
  • 8. Dein Nettogehalt (Dieser Betrag wird Dir monatlich überwiesen)

Wie verhandle ich mein Gehalt?

Vorbereitung ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Diese vier Tipps helfen Dir dabei:

1. Branchenniveau: Informiere Dich vorher über die Gehälter in Deiner Branche. So bleiben Deine Forderungen auf jeden Fall realistisch.

2. Stärken herausstellen: Du musst Deine Forderungen gut begründen können. Was kannst Du besser als andere? Übernimmst Du direkt Verantwortung in der Firma? Auch weiche Skills wie Zuverlässigkeit, Teamplayer oder bisherige Erfahrungen können Deinen neuen Chef überzeugen.

3. Pokern: Setze Deine Forderung ruhig ein bisschen höher an. So kannst Du Deinem Chef noch entgegenkommen und hast trotzdem Dein Wunschgehalt.

4. Zusatzleistungen: Verhandle auch Zusatzleistungen wie einen Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, ein Monatsticket für die Öffis oder ein Diensthandy.

 

 

Wie verwende ich mein erstes Gehalt sinnvoll?

Sicher nicht, indem du alles auf den Kopf haust. Übernimm Verantwortung für dich selbst. Wenn du richtig smart bist, dann lässt Du Dein Geld für Dich arbeiten. So vermehrt es sich von alleine und du blickst entspannt in die Zukunft. Das funktioniert auch schon mit kleinen Beiträgen, du kannst Dir also auch weiterhin etwas gönnen. Sieh auch hier nach: Fünf Tipps, was du mit deinem ersten Gehalt alles anstellen kannst.

 

badge

FAQ zum ersten Gehalt

Gehalt kommt zu spät – was tun?

Als erstes solltest Du das Gespräch mit Deinem Chef oder der Personalabteilung suchen. Es ist Dein gutes Recht, das in Erfahrung zu bringen und meist gibt es auch eine logische Erklärung für die Verzögerung. Kommt Dein Gehalt deutlich später, könntest Du rechtliche Schritte einleiten. Eventuell steht Dir Schadenersatz zu. Wäge aber die Konsequenzen genau ab, bevor Du diese Maßnahme einleitest. 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) – gibt es ein Gehalt?

Nein, als so genannter „FSJler“ bekommst Du kein Gehalt. Schließlich handelt es sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit. Allerdings kann Dir die Organisation, für die Du freiwillig arbeitest, ein Taschengeld bezahlen. Frag einfach nach, ebenso nach freier Unterkunft und Verpflegung, auf die Du Anspruch hast. 

Wofür geben Berufseinsteiger ihr Geld aus?

Die meisten Berufsanfänger legen ihr Geld tatsächlich auf die hohe Kante. Der Großteil handelt also sehr verantwortungsbewusst und sichert sich seinen Lebensstandard, beispielsweise über eine flexible Altersvorsorge (Verlinkung auf Beitrag „AV für Arbeitnehmer“) ab.
badge
Ein Vorsorgeprodukt, das flexible Ein- und Auszahlung erlaubt, hört sich genau richtig für Dich und Deine Bedürfnisse an? FOURMORE bietet Dir genau das. Mit den vier Werten Freiheit, Klarheit, Sicherheit und Wachstum sorgt FOURMORE, dass Du selbst mit kleinen Einzahlungen im Alter abgesichert bist. 

„Die Inhalte dieser Allianz Webseiten werden stets sorgfältig erarbeitet. Dabei wird insbesondere darauf Wert gelegt, zutreffende und aktuelle Informationen bereitzustellen. Gleichwohl können Fehler auftreten. Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit wird nicht übernommen. Aussagen auf dieser Seite können vereinfacht und pauschaliert sein.“
Frau vor Anzeigetafel am Flughafen

EINFACHER ABSCHLUSS.

MEHR ZEIT FÜR DICH.

Mit FOURMORE startest Du ganz einfach online in eine gesicherte Zukunft. Und das in nur wenigen Schritten.
  • 1. Daten eingeben
  • 2. Bequem identifizieren
  • 3. Online abschließen