Passt schon?! Welche Altersvorsorge sinnvoll für Dich ist

 

 

Du willst Dich nicht allein auf Deine gesetzliche Rente verlassen und in puncto Altersvorsorge selbst aktiv werden? Da bist Du schon mal ein großes Stück weiter als viele Menschen, die das Thema sträflich vernachlässigen. Und dennoch wartet jetzt eine weitere spannende Frage auf Dich: Welche Art der Altersvorsorge ist für Dich wirklich sinnvoll?

 

Bei der Suche nach dem passenden Produkt solltest Du keine Kompromisse eingehen. Sprich, bei der Auswahl zählen einzig und allein Deine Bedürfnisse und Wünsche. Außerdem ist es wichtig, dass Deine Wahl auf eine Form des Sparens trifft, die auch den eigentlichen Zweck erfüllt – die Erhöhung Deines Alterseinkommens. Und zwar dauerhaft. Damit Du unter den vielen Möglichkeiten auch die passende Zukunftsvorsorge für Dich findest, wird es Zeit für den Durchblick im bunten Anlage-Dschungel.

badge

Eine sinnvolle und passende Altersvorsorge zu entdecken, ist bei der Vielfalt der Angebote gar nicht so leicht.

test

PRO 

„Die Möglichkeiten privat vorzusorgen sind vielfältig. Daher ist es umso wichtiger zu überlegen, was ich selbst von einer privaten Altersvorsorge erwarte. Dann bin ich dem Ziel schon ganz nah.“

CONTRA 

„Jeder meint, die passende Lösung für meine Altersvorsorge zu kennen. Mir ist das zu komplex, ich lass es auf mich zukommen. Irgendwann wird mir schon irgendein Produkt über den Weg laufen.“ 
badge

Wie finde ich meine passende Art der Altersvorsorge?

Es gibt in Deutschland ein riesiges Angebot an Spar- und Vorsorgeprodukten. Das sollte Dich aber nicht abschrecken, denn letztlich entscheidet immer Dein persönliches Profil darüber, welche Art der Altersvorsorge sinnvoll für Dich ist. Einen ganz wichtigen Schritt in die richtige Richtung machst Du, wenn Du zunächst ein paar einfache Fragen beantwortest. 

 

Wie sollte eine Altersvorsorge für Dich sein?

Bewerte zwischen 1 (ist mir sehr wichtig) über 3 (egal) bis hin zu 5 (ist mir unwichtig):
 

Meine Altersvorsorge sollte...

  1

  2

  3

  4

  5

... sicher sein

 

 

 

 

 

... einfach und verständlich sein

 

 

 

 

 

... flexible Beitragszahlungen ermöglichen

 

 

 

 

 

... mir zwischendurch auch einen Teil auszahlen, wenn ich es will

 

 

 

 

 

... kostengünstig sein

 

 

 

 

 

... von einem verlässlichen Anbieter sein

 

 

 

 

 

... mir eine lebenslange Rente auszahlen

 

 

 

 

 

... mir einen großen Einmalbeitrag bei Rentenbeginn auszahlen

 

 

 

 

 

... die Chancen an den Börsen nutzen

 

 

 

 

 

 

Mit dieser Orientierung bist Du schon mal ein gutes Stück weiter, was Deine eigenen Anforderungen an eine sinnvolle Altersvorsorge betrifft. Nun hast Du eine tolle Grundlage, die Du mit Deiner Produktsuche abgleichen kannst. Du wirst feststellen, dass Du auch Kompromisse eingehen musst. Es empfiehlt sich daher, die Kriterien zusätzlich zu priorisieren. Was ist Dir also von der Checkliste am (un-)wichtigsten? Nun kannst Du die verschiedenen Arten der Altersvorsorge mit Deinen Wünschen gezielt abgleichen und es wird viel leichter, unter den Produkten, mit denen Du Dich beschäftigst, das für Dich passendste auszuwählen. 

Was bedeutet das „Magische Dreieck der Geldanlage“?

Bei Deiner privaten Vorsorge fürs Alter läuft Dir früher oder später der Begriff des „magischen Dreiecks der Geldanlage“ über den Weg. Gezaubert wird damit nicht, aber es hilft Dir, die passende Art der Vermögensanlage für Dich zu finden und ist auch bei der Wahl der passenden Altersvorsorge wertvoll. Es beschreibt nämlich das Zusammenspiel der drei Hauptziele einer Geldanlage: Rendite (Ertrag), Sicherheit (Garantie) und Liquidität (Verfügbarkeit).

 

Diese Ziele konkurrieren oftmals miteinander. Das heißt, Du stehst oft vor der Entscheidung, was Dir wichtiger ist: Hohe Ertragschancen? Sicherheit? Jederzeit Zugriff auf Dein eingezahltes Geld? Die Entscheidung kann einfacher werden, wenn eine Zukunftsvorsorge diesen Dreiklang für Deine Altersvorsorge nach Deinen Wünschen kombiniert und Dir Freiheiten bietet. Dazu kann gehören, dass sie Dir flexible Einzahlungen ermöglicht oder auch Teilauszahlungen für Deine größeren und kleineren Wünsche erlaubt. Für die Rendite- und Sicherheits-Seite des magischen Dreiecks kann sie zum Beispiel auf die Wachstumschancen der Kapitalmärkte setzen und Dir 100 Prozent Deiner Einzahlungen zum Rentenbeginn garantieren.  

Lohnt sich Altersvorsorge auch für Geringverdiener? 

Grundsätzlich ist allen Einkommensgruppen eine zusätzliche Altersvorsorge zu empfehlen. Schließlich sind alle von einer späteren Versorgungslücke betroffen. Wenn Du ein Vorsorgeprodukt wählst, das flexible Ein- und Auszahlungen erlaubt, kannst Du auf finanzielle Engpässe reagieren und bist somit im Falle eines Falles nicht eingeschränkt. Hier kannst Du – eventuell gekoppelt an bestimmte Bedingungen – Beiträge verringern oder auch mal aussetzen, wenn es eng wird. Sind doch mal größere Anschaffungen geplant,  so kannst Du Dir jederzeit einen Teil Deines Vertragsguthabens auszahlen lassen, als ob es erspartes Vermögen wäre.     

 

Interessant ist auch die Riester-Förderung, die Menschen mit geringeren Einkommen unterstützen kann. Jeder förderberechtigte Riester-Sparer bekommt einen Bonus auf seine Einzahlungen, die sogenannte „Riester-Zulage“. Für eigene Kinder gibt es sogar nochmal etwas obendrauf. Zahlt ein Geringverdiener den Mindestbeitrag von 60 Euro im Jahr in einen Riester-Vertrag, so bekommt er mehrere hundert Euro an zusätzlicher Förderung und kann sich so eine attraktive Altersvorsorge aufbauen.

 

Beispiel:

Eine Geringverdienerin zahlt jährlich den Mindesteigenbeitrag von lediglich 60 Euro in ihren Riester-Vertrag ein. Sie hat zwei Kinder, für die sie Kindergeld bezieht und die beide nach 2008 geboren sind. Damit stehen ihr 175 Grundzulage und zwei mal 300 Euro Kinderzulage zu. Sie bekommt also stolze 775 Euro als Zulagen auf ihren Riester-Vertrag gutgeschrieben. Ihre Einzahlung hat sich mehr als verzehnfacht. Daher lohnt sich die Altersvorsorge für Geringverdiener hier ganz besonders.

Wie sinnvoll ist eine Immobilie als Altersvorsorge?

Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen ein Lebenstraum. Um eine Immobilie kaufen zu können, brauchst Du ein stabiles (hohes) Einkommen und auch genügend eigenes Geld (Eigenkapital), damit Dir die Bank einen Kredit bewilligt. Ob eine Immobilie eine sinnvolle Art der Altersvorsorge ist, hängt daher stark von Deiner finanziellen Ausgangssituation ab. Ein paar Vor- und Nachteile erhältst Du hier im Überblick.

 

Immobilien als sinnvolle Altersvorsorge?

Vorteile

  • Mit einer Immobilie besitzt Du einen echten Wert, den Du später auch wieder verkaufen kannst. 
  • Du wohnst, bis auf die Nebenkosten, mietfrei. Leider erst, wenn Dein Kredit abbezahlt ist. 
  • Willst Du nicht selbst in dem Haus wohnen, kannst Du es vermieten und so Einnahmen erzielen. 
  • Deine Lebensqualität steigt tendenziell in und mit den eigenen vier Wänden.

 

 

Nachteile

  • Gute Lagen für einen Neubau sind heute selten und/oder sehr teuer.
  • Laufende Nebenkosten werden oft unterschätzt (Kreditrate, Steuern, Strom, Wasser, Müll etc.) 
  • Du musst parallel sparen, um Renovierungen bezahlen zu können.
  • Du brauchst (viel) Eigenkapital, um überhaupt einen Kredit zu bekommen.
  • Deiner Bank musst Du stabile Einkommensverhältnisse nachweisen.
  • Deine Flexibilität ist durch die finanziellen Verpflichtungen eingeschränkt.

 

Kann ich mit meinem Sparbuch für mein Alter vorsorgen?

Mit einem Sparbuch kannst Du zwar sicher sparen, Du wirst Dir mit den Zinsen darauf aber eher kein Vermögen mehr aufbauen können, das Dir Deine Rentenzeit finanziell versüßt. Der Zinssatz, den Banken auf Sparbücher zahlen, hat sich in den letzten Jahren immer weiter in Richtung null Prozent entwickelt. Bessere Aussichten für Dein Geld bietet Dir eine Altersvorsorge, die die Möglichkeiten an den Börsen nutzt ohne dabei auf die Sicherheit zu verzichten, die Du für einen entspannten Lebensabend brauchst.  

 

badge

FAQ

Wann beginnt man am besten mit der Altersvorsorge?

Die Antwort kann nur lauten: Gestern! Spaß beiseite. Da die Länge Deiner Sparphase einen großen Einfluss die Höhe des Endbetrages und damit auf Dein späteres Vermögen hat, fange so früh an wie möglich. Auch kleinere Beträge können sich über die Zeit zu einem Vermögen anhäufen. Dafür sorgt beim langfristigen Sparen schon allein der Zinseszinseffekt, der Dein Vermögen sehr wirkungsvoll anwachsen lassen kann. Fange also früh an, um einen späteren Zwang zum Sparen zu vermeiden.

Altersvorsorge mit Aktien – wie sinnvoll ist das?

Aktien bieten höhere Renditechancen als klassische Sparformen und können Deinen Vermögensaufbau bei geschickter Anlage – vor allem über einen längeren Zeitraum wie bei der Altersvorsorge – richtig vorantreiben. Wenn Du das Investieren dabei erfahrenen Experten überlässt, hast Du weniger Aufwand damit.

Die Experten können auf Veränderungen an den Börsen schnell reagieren und steuern außerdem das Risiko aktiv. Bei der Altersvorsorge kann das bedeuten, dass sie auch Dein Alter berücksichtigen. Dann investieren die Fachleute zur Risikosteuerung Dein Geld in sichere Anlagen, wenn Dein Renteneintritt kurz bevorsteht und in chancenreichere Anlagen, wenn Du noch viele Jahre bis zur Rente sparen kannst.

 

Eine Kombination aus Rendite und Sicherheit kann Dir unter anderem eine entsprechend gestaltete fondsgebundene Rentenversicherung bieten. Dabei werden Deine Beiträge professionell in unterschiedliche Kapitalanlagen investiert, um Dein Geld optimal zu vermehren. Für eine solche fondsgebundene Rentenversicherung kann unter Umständen eine Beitragsgarantie vereinbart werden, so dass Dir zu Rentenbeginn mindestens die für die Altersvorsorge eingezahlten Beiträge sicher sind. Dies ist von der Art des Produkts abhängig. Garantiert Dir die Rentenversicherung Deine eingezahlten Beiträge, wenn Du Rentner wirst? Dann hast Du schon einmal eine Sicherheit, mit der Du planen kannst.

 

Idealerweise räumt Dir das Produkt dann auch die Freiheit ein, über die Art der Auszahlung frei zu entscheiden. Je nach Deiner Lebenssituation kannst Du Dir Dein Vertragsguthaben dann als lebenslange Rente, als einmalige Auszahlung oder als Mix aus beidem auszahlen lassen. 

Frau vor Anzeigetafel am Flughafen

EINFACHER ABSCHLUSS.

MEHR ZEIT FÜR DICH.

Mit FOURMORE startest Du ganz einfach online in eine gesicherte Zukunft. Und das in nur wenigen Schritten.
  • 1. Daten eingeben
  • 2. Bequem identifizieren
  • 3. Online abschließen